≡ Menu

Kurzfilmfestival Interfilm vom 04.11. bis 09.11.2003 in Berlin

Wieder einen Tag zuspät beim Kurzfilmfestival eingelaufen. Presseakkreditierung war schon seit einer Woche um, die Praktikantin (Selbstauskunft) hat aber für die 40 Euro all Ihren Scharm spielen lassen und meinen Dauerpass “mit viel Liebe gemacht” wie Sie mir im dunklen Kino zuflüsterte. (Sie hatte Probleme mit Ihrer Polaroidkamera weshalb Sie mir den Pass in einer kurzen Pause direkt ins Kino brachte.)

Es gibt 2 DVD’s mit Kurzfilmen zu kaufen, was ich morgen sicher tun werde. Die eine DVD heißt “Feine Deutsche Kurzwaren – die DVD”

Heute habe ich mir um 23:00 die IC04 (International Competition 04) im Hackeschen Hof Filmtheater (Kino 3) reingezogen.

Sehr gute Filme, die Animation “Warum Fische niemals schlafen” hat mir ästhetisch und animationsmäßig am besten gefallen. Auch meine Begleiterin Beryl Preuschmann von RTL Explosiv 🙂 hat’s sehr gefallen, was will man mehr. Beryl dreht morgen übrigens ein Achselhaar Feature, Explosiv wird der Sache auf den Grund gehen ob “Achselhaar-Stutzing” und “Bicolor-Färbung” auf dem Weg zum Massentrend sind.
Na denn.

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next post:

Previous post: